Artikel mit dem Tag "FilmboardKarlsruhe"



Ein cineastischer Vagabund geht auf seine letzte Reise
Filmboard Karlsruhe · 21. Mai 2022
Der Karlsruher Film- und Theatermacher Matias Bleckman ist tot. Er war Mitbegründer des Filmboard Karlsruhe im Jahr 2007 und lebte für die darstellenden Künste. Geboren wurde er im Jahr 1949 als Sohn einer Theaterfamilie in Hannover. In den letzten Jahren vor seinem Tod arbeitete er an seiner Gesellschaftssatire „Die irre Welt von Moonshine-City“.

20 Jahre AG Kurzfilm
Filmbranche · 22. März 2022
2022 ist ein ganz besonderes Jahr für den Deutschen Kurzfilm: Die AG Kurzfilm – Bundesverband Deutscher Kurzfilm begeht in diesem Jahr ihr 20-jähriges Jubiläum! Das bedeutet 20 Jahre unermüdlichen Einsatz im Namen der deutschen Kurzfilmszene – eine erfolgreiche Allianz für die aufregendste aller Filmformen ist gelungen. Zu den 50 Mitgliedern gehört auch das Filmboard Karlsruhe und die INDEPENDENT DAYS|Internationale Filmfestspiele Karlsruhe.

Begeisterung für Buch "Karlsruhe als Filmkulisse"
Film in Karlsruhe · 06. Dezember 2021
Bei der Buchpräsentation "Karlsruhe als Filmkulisse" in der SCHAUBURG gab das Autoren-Duo Nadine Knobloch und Oliver Langewitz Einblicke in sieben Jahrzehnte Karlsruher Filmgeschichte. Zudem waren extra einige Filmemacher angereist, welche im Buch zum Beispiel mit Filmgesprächen vertreten sind und dem Publikum über ihre damaligen Dreherfahrungen in Karlsruhe berichteten. Und natürlich konnte das Buch vor Ort erworben werden, natürlich mit persönlicher Widmung der beiden Autoren.

Film in Karlsruhe · 16. Januar 2020
Bereits zum 9. Mal wird vom Filmboard Karlsruhe e. V. und der Jugendstiftung der Sparkasse Karlsruhe der Karlsruher Film- & Vision-Schul-Contest ausgelobt. In diesem Jahr setzen Schülerinnen und Schüler des Helmholtz-Gymnasiums unter der Anleitung eines professionellen Filmemachers einen etwa fünfminütigen Kurzfilm um. Am heutigen Vormittag fand in der Sparkasse Karlsruhe-Filiale am Europaplatz der Kick Of-Termin statt. Bei der diesjährigen Filmidee geht es um Rassismus und Zeitreisen.

Film in Karlsruhe · 06. November 2019
Am 9. November 2020 ist das Filmboard Karlsruhe zu Gast in Karlsruhes Partnerstadt Nancy und präsentiert in Kooperation mit der MAI – Music Academy International im Rahmen einer Veranstaltung anlässlich des „30 Jahre Mauerfall“-Jubiläums ein Kurzfilmprogramm. Nach einer musikalischen Performance durch die MAI – Music Academy International werden insgesamt vier Kurzfilme gezeigt. Zudem wird der Besuch genutzt, um über die Fortsetzung der Kooperation zwischen MAI und Filmboard zu diskutieren.

Film in Karlsruhe · 06. Dezember 2018
Die Schauburg und das Filmboard Karlsruhe haben es sich am Deutschen Kurzfilmtag nicht nehmen lassen, das diesjährige Motto "Stadt.Land.Fluss" aufzugreifen und ein spezielles Kurzfilmprogramm zusammen zu stellen. Epische Landschaften, urbane Städte und pitoresque Siedlungen: und dazwischen Menschen mit ihren Sorgen, Nöten, Hoffnungen und Wünschen.

Film in Karlsruhe · 05. Dezember 2018
Was wäre Liebe ohne Erinnerung? Und was Leidenschaft ohne Erwiderung? Die Emotionen kochen hoch in diesem Kurzfilmprogramm, sei es auf einer Krankenhaustoilette, einem fremden Land oder in der traurigen Einsamkeit eines Puppenspielers, der von seiner Frau verlassen wurde. Um "Liebe und andere Laster" geht es in diesem Kurzfilmprogramm beim BIIF-Programm im Rahmen des Deutschen Kurzfilmtags 2018 in der Schauburg am Donnerstag, 20. Dezember, um 21 Uhr, präsentiert vom Filmboard Karlsruhe.

Filmboard Karlsruhe · 27. November 2018
Die MFG Baden-Württemberg hat in Kooperation mit dem Filmboard Karlsruhe in Karlsruhe eine Green Shooting-Weiterbildung organisiert. Nachhaltigkeitsexperte Philip Gassmann hat hier gleich drei Filmboardler zu Green Consultants ausgebildet, die nun Filmproduktionen, aber auch Unternehmen allgemein, zu diesem vielfältigen Thema beraten dürfen. Ein Vorteil aus vielerlei Hinsicht, da Green Shooting-Maßnahmen von vielen Filmförderungen gefördert werden.

Filmboard Karlsruhe · 19. November 2018
Das von der Robert Bosch Stiftung und des Deutsch-Französischen Instituts geförderte Filmboard Karlsruhe-Projekt „Kunst aus Koffern“ nimmt Fahrt auf und sucht hierfür nun Mitstreiter aus den unterschiedlichsten Kunstsparten. Die Projektpräsentation für interessierte Teilnehmerinnen und Teilnehmer findet am Montag, 3. Dezember, im Filmhaus Karlsruhe statt.

Film in Karlsruhe · 02. November 2018
die Projektidee "Kunst aus Koffern – auf den Spuren verfolgter Künstler" des Künstlers und Filmboard Karlsruhe-Mitglieds Markus Nieden konnte die Online-Community überzeugen und hat beim On Y Va-Wettbewerb des Deutsch-Französischen Instituts und der Robert Bosch-Stiftung genügend Stimmen erhalten. Daher kann es nun als eine von insgesamt sechs Ideenvorschlägen aus ganz Deutschland als einzige erfolgreiche Karlsruher Projektidee umgesetzt werden.

Mehr anzeigen