Regie

Tanztheater Gabriela Lang

Der tanzende Körper ist das Kunstwerk, das werdende, der Tanztheater-Darstellende ist ein fleischlicher Künstler, der im Grunde nichts weiter braucht als seine Nackheit, um seine Kunst vollständig ausüben zu können.

www.gabriela-lang.de


Sina Seiler

Sina Seiler ist Jurymitglied für den "Underground Award 2021" des Filmboard Karlsruhe im Rahmen des Label "Karlsruhe - UNESCO City of Media Arts“. Das Drehbuch zum Spielfilmdebut „Im Sommer eine Nacht“ (AT) hat sie bereits 2017 fertiggestellt und ist seitdem auf Finanzierungssuche.

 

Sina Seiler absolvierte ihr Film- und Medienstudium an den Universitäten Karlsruhe KIT - Karlsruher Institut für Technologie in Kooperation mit der Hochschule für Gestaltung, Karlsruhe (HfG), der Eberhardt Karls Universität Tübingen und mit einem Erasmus Stipendium an der Film- und Theaterhochschule: DAMS (Drama Art and Music Studies) Bologna, Italien. Sie arbeitete mehrere Jahre im Bereich Medienkunst am ZKM, Zentrum für Kunst und Medien, Karlsruhe. 2006 wurde sie für ihren ersten Experimental-Essay-Film, entstanden im Jahr 2002 mit dem Publikumspreis beim Kurzfilmfestival im Kino Arsenal Tübingen ausgezeichnet. Der Poetryfilm „Elefant“ (2013) wurde auf mehr als 20 internationalen Literatur- und Filmfestivals gezeigt und ins „Best of“ ZEBRA Poetryfilmfestival 2014 kuratiert.

 

Der Poetryfilm „Vierfarbendruck“ (2016) basierend auf dem Gedicht „Dolce far niente“ von Frouke Arns entstand mit dem Masterclass Stipendium „Poetic encouters across the borders“ der Filmwerkstatt Münster in Kooperation mit dem Filminstitut DZIGA Nimjegen, Niederlande und wurde international ausgewertet und z.B. auf den Independent Days Karlsruhe 2017 für den „Best female Award“ nominiert.

 

www.sinasan.de


Meriem Rebai

Regie/Drehbuch

Ich liebe es Geschichten zu erzählen. Film ist dafür das Medium meiner Wahl.. denn die Verbindung von Bildern, Bewegung und Tönen ergibt zusammen die Essenz des Storytelling und eröffnet unendlich viele Wege der Kommunikation.

Storytelling bedeutet für mich aber nicht nur das beherrschen von Skills, sondern auch die gekonnte Umsetzung von Dramaturgie und der Aufbau von Suspense.

 

Reinhold-Frank-Straße 7

76133 Karlsruhe

Mail: meriam.rebai@gmail.com