Filmbranche

Filmbranche · 22. Juli 2019
Am 4. Juli wurde in Kassel die AG Filmfestival gegründet. Ziel der AG ist es, sich untereinander zu vernetzen, bessere Bedingungen für Filmfestivals in Deutschland zu schaffen und gemeinsam mit den Filmschaffenden und anderen Verbänden Filmkultur zu stärken und zu fördern. Zu den Gründungsmitgliedern zählen die größten und ältesten Filmfestivals in Deutschland, Filmfestivals aus allen Regionen und Sparten, darunter auch die INDEPENDENT DAYS|Internationale Filmfestspiele Karlsruhe.

Filmbranche · 15. Juli 2019
Der Ludwigsburger Appell fordert weitreichende und wirksame Maßnahmen zum Natur-, Tier- und Artenschutz sowie zum Klimaschutz und richtet sich hier insbesondere an Politik und Wirtschaft. Dieser wurde nun im Rahmen des NaturVision Filmfestivals verkündet.

Filmbranche · 03. Juli 2019
Am 11. Juli 2019 findet von 15 bis 22 Uhr die fünfte Ethnografische Filmschau im Neuen Hörsaal des Institutes für Theoretische Physik in der Albert-Überle Str. 3-5 in Heidelberg statt. Die gezeigten Filme entstanden im Rahmen des Seminars "Ethnographischer Film" am Institut für Ethnologie an der Universität Heidelberg.

Filmbranche · 19. Juni 2019
Das Fernsehen ist im Umbruch, die Zahl der Bewegtbild-Angebote wächst rasant Doch neben den großen Zielgruppen müssen auch Minderheiten erreicht werden und so werden die Themen Integration, Inklusion und Barrierefreiheit immer relevanter. Dies alles führt dazu, dass die Nachfrage nach Untertiteln immer mehr zunimmt. Die Ettlinger Firma Silicon Surfer hebt hier mit WaveFonts Untertitelungen auf eine neue Ebene.

Filmbranche · 07. Juni 2019
Wie geht man mit Disruption also um und wie reagiert man auf immer schnellere Veränderungen? Darüber diskutieren 39 Speaker am 24. Juni bei der Media Tasting in Stuttgart. Eine Premiere feiert das neue Programmformat "Innovation Run" am Vormittag. Hier präsentieren Gründer ihre innovativen Konzepte und unterziehen sie einem Reality-Check.

Filmbranche · 09. Mai 2019
2018 war im Vergleich zu den Vorjahren ein schwächeres Kinojahr, was unter anderem mit dem sehr heißen Sommer und der Fußball-WM, aber auch generell schwächeren Blockbuster-Filmen zusammenhängt. Dennoch rangiert hier Karlsruhe wie auch im Vorjahr auf Platz 1, was die Zahl der Kinobesuche pro Einwohner betrifft. Durchschnittlich 3,1 Mal zog es die Karlsruherinnen und Karlsruhe ins Kino (2017: 3,7 Mal). Nun hat die FFA die 75 meistgesehenen Filme 2018 unter die Lupe genommen.

Filmbranche · 10. April 2019
Der Kinomarkt in Deutschland musste im vergangenen Jahr bedeutende Einbußen verkraften – Umsatz und Besucherzahlen gingen nach den Ergebnissen des GfK Consumer Panels jeweils um rund 15 Prozent auf 100 Millionen Besucher bzw. 893 Millionen Euro zurück. In seinem Vortrag „Das Kinojahr 2018 – Marktzahlen aus Deutschland“ beim Kinokongress 2019 begab sich Frank Völkert, stellvertretender Vorstand der Filmförderungsanstalt FFA, auf Ursachensuche.

Filmbranche · 20. März 2019
Familienfilme, institutionelle Filme, Unternehmensfilme und andere nichtkommerzielle „Gebrauchs“- Filme haben Geschichte. Sie sind Teil der Geschichte. Sie sind ein unschätzbares Erbe, das geschützt und wieder zugänglich gemacht werden muss. Ab dem 22. März 2019 wird eine Auswahl solcher Filme aus Frankreich, Deutschland und der Schweiz auf einer dreisprachigen digitalen Plattform online verfügbar sein: der Kinemathek Oberrhein.

Filmbranche · 06. Februar 2019
Frank Elstner begibt sich in seiner Artenschutz-Doku auf die Spuren der Haie. Aus gutem Grund: Jedes Jahr werden weltweit etwa 100 Millionen Haie getötet, die meisten für die asiatische Haiflossensuppe. Die Folgen für die größten Räuber der Meere und das Ökosystem der Ozeane sind gravierend. Auf den Bahamas und in Florida besucht Frank Elstner daher Menschen, die sich dem Schutz der Haie verschrieben haben und kommt den Raubfischen viel näher als er wollte.

Filmbranche · 06. Februar 2019
Mit 105,4 Millionen wurden 2018 in Deutschland 13,9 Prozent weniger Tickets als im Vorjahr verkauft, der Umsatz sank um 14,8 Prozent auf 899,3 Millionen Euro. Ähnlich schlechte Zahlen gab es zuletzt 1992, als 105,9 Millionen Tickets verkauft wurden. Immerhin ist das Jahresergebnis am Ende etwas besser ausgefallen, als es die Halbjahreszahlen 2018 der FFA befürchten ließen.

Mehr anzeigen