Der Karlsruher Filmkalender

Hier findet Ihr Film-Sonderveranstaltungen in Karlsruhe. Das aktuelle Kinoprogramm für die Karlsruher Kinos könnt Ihr hier abrufen, das Programm der SCHAUBURG findet Ihr hier.

Mittwoch,  15. Januar 2020 | 17:30 Uhr

Film- und Medien-Jour Fixe Karlsruhe

Das Filmboard Karlsruhe möchte die Filmemacher und Produzenten audiovisuellen Contents in der TechnologieRegion Karlsruhe stärker miteinander vernetzen. Hier dient der monatliche Film- und Medien-Jour Fixe als Kontaktbörse, zudem können sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer über anstehende Projekte informieren und auch eigene Ideen vorstellen.

 

Eingeladen sind also alle Film- und Medienschaffenden sowie Filminteressierte, die die aktive Filmszene aus der Region Karlsruhe kennen lernen, unterstützen oder gar aktiv mitgestalten möchten. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass auch Nicht-Filmboard Karlsruhe e. V.-Mitglieder sehr herzlich eingeladen sind!

 

Der nächste Film- und Medien-Jour Fixe des Filmboard Karlsruhe findet im Carl´s Wirtshaus statt statt.


04.-08. Februar 2020

18. Stummfilmfestival Karlsruhe

Das 18. Stummfilmfestival findet vom 4. bis zum 8. Februar 2020. Gezeigt werden Filme aus der Zeit nach der Novemberrevolution von 1918 bis zum Jahr 1920. Zentraler Film ist “Das Cabinet des Dr. Caligari”, dessen Uraufführung sich am 20. Februar 2020 jährt.

 

Mehr erfahren...


Mittwoch,  1. bis 5. April 2020

Independent Days|20. Internationale Filmfestspiele Karlsruhe

Die Independent Days feiern 2020 einen richtig runden Geburtstag, eine wunderbare Möglichkeit, die letzten 20 Jahre Revue passieren zu lassen und einen genaueren Blick darauf zu werfen, wie sich die unabhängige Filmszene auch gerade wegen der Digitalisierung entwickelt hat.

 

Der Festival-Fokus liegt auf unabhängigen Filmproduktionen aus der ganzen Welt und gezeigt werden hierbei sowohl Kurzfilme als auch dokumentarische und szenische Langfilme. Im Rahmen der Independent Days werden zwölf Filmpreise im Wert von über 13.000 Euro verliehen, zudem finden zahlreiche Begleitveranstaltungen (Workshops, Netzwerktreffen u. ä.) statt.


5. bis 17. Mai 2020

25. Europäische Kulturtage

Zum 25-jährigen Jubiläum des Festivals setzen sich Künstlerinnen und Künstler innerhalb und außerhalb Europas mit dem „Versprechen Europa“ auseinander. Wofür steht Europa? Welche Hoffnungen setzen wir in unseren Kontinent? Was verspricht Europa? Hält es seine Versprechen? Ist Europa bereit, um Anerkennung und Realisierung von Grund- und Menschenrechten zu ringen und deren permanenter Bedrohung die Stirn zu bieten? Driftet Europa auseinander, nachdem es seit 70 Jahren wirtschaftlich, politisch und vor allem kulturell zusammengewachsen ist?

 

Das Filmboard Karlsruhe ist gleich mit mehreren Programmpunkten vertreten:

 

Wie kann Europa als Kontinent, als politischer Gedanke oder als Wertegemeinschaft mit dem Auge einer Filmkamera eingefangen werden? Wie kann seine vielschichtige und oftmals auch sehr düstere Geschichte filmisch abgebildet werden? Unweigerlich gelingt dies im begrenzten Zeitfenster einer Filmvorführung nur fragmentarisch und zeigt so dem Zuschauer nur sehr bruchstückhaft einen Ausschnitt einer komplexen Fragestellung. So möchte das Filmboard Karlsruhe zusammen mit der Schauburg nur eine vorsichtige Annäherung wagen mit sehr unterschiedlichen künstlerischen Perspektiven, die indes mit klaren Statements und Botschaften daher kommen. Sei es die Außensicht eines investigativen Dokumentarfilmers wie Michael Moore, sei es aus der Perspektive des subversiven Dogma 95-Regisseurs Lars von Trier oder sei es anhand eines Fußballspiels, das die Menschen gleich aus mehreren Ländern Europas mit unsichtbarem Faden miteinander verknüpft.

 

 

 

Als Vorfilme laufen filmische Arbeiten von Studierenden aus verschiedenen Karlsruher Partnerstädten, die sich mit dem diesjährigen Thema der Europäischen Kulturtage auseinander gesetzt haben.

 

 

 

Die Termine in der SCHAUBURG:

 

 

 

Mittwoch, 6. Mai, 15 Uhr: Madagascar 3: Flucht durch Europa

 

Mittwoch, 6. Mai, 17 Uhr: Europa (Lars von Trier)

 

Mittwoch, 6. Mai, 21 Uhr: Kurzfilmprogramm Female Award

 

Dienstag, 12. Mai, 17 Uhr: One Day in Europe

 

Dienstag, 12. Mai, 21 Uhr: Where to Invade next

 

 

 

Offizieller Programmpunkt der


Samstag, 16. Mai 2020

Schwein gehabt! Die lange Nacht der Kunst und Kultur auf dem Alten Schlachthof

Auf dem Alten Schlachthof steht am 16. Mai wieder alles ganz im Zeichen der Kunst und Kultur und auch das Filmboard Karlsruhe wird wieder mit einem spannenden Filmprogramm mit dabei sein.

 

Mehr erfahren...