Artikel mit dem Tag "Kunst"



Filmbranche · 24. Juni 2020
Kunst und Kultur erhalten weitere Corona-Soforthilfen in einem Gesamtumfang von 50 Millionen Euro. Darüber hinaus wurden bereits mehr als 75 Millionen Euro Soforthilfe an notleidende Künstler direkt ausgezahlt. Die Mittel aus dem Nothilfefonds sind insbesondere für die privat getragenen kulturellen Einrichtungen wie Soziokulturelle Zentren, Privattheater, Orchester und musikalische Ensembles, jährlich wiederkehrende Festivals und Festspiele, Kunstvereine und Freilichtmuseen vorgesehen.

Filmboard Karlsruhe · 28. Mai 2020
Anlässlich der Verleihung des Titels zur UNESCO City of Media Arts Ende 2019 hat die Stadt Karlsruhe ein neues Projektförderprogramm für Medienkunst in Höhe von 100.000 Euro aufgelegt. Auch ein spezieller Medienkunst-Filmpreis, der im Rahmen der INDEPENDENT DAYS|Internationale Filmfestspiele Karlsruhe verliehen wird, wurde als eine von zwölf Ideen ausgewählt.

Film in Karlsruhe · 31. Oktober 2019
Große Freude in Karlsruhe: Die badische Metropole wird in das globale UNESCO Creative Cities Network aufgenommen – als erste deutsche Stadt in der Kategorie Medienkunst. Dies gab die UNESCO Generaldirektion in Paris bekannt. Auch das Filmboard Karlsruhe und die INDEPENDENT DAYS waren Teil der Bewerbungsschrift.

Filmboard Karlsruhe · 19. November 2018
Das von der Robert Bosch Stiftung und des Deutsch-Französischen Instituts geförderte Filmboard Karlsruhe-Projekt „Kunst aus Koffern“ nimmt Fahrt auf und sucht hierfür nun Mitstreiter aus den unterschiedlichsten Kunstsparten. Die Projektpräsentation für interessierte Teilnehmerinnen und Teilnehmer findet am Montag, 3. Dezember, im Filmhaus Karlsruhe statt.

Film in Karlsruhe · 02. November 2018
die Projektidee "Kunst aus Koffern – auf den Spuren verfolgter Künstler" des Künstlers und Filmboard Karlsruhe-Mitglieds Markus Nieden konnte die Online-Community überzeugen und hat beim On Y Va-Wettbewerb des Deutsch-Französischen Instituts und der Robert Bosch-Stiftung genügend Stimmen erhalten. Daher kann es nun als eine von insgesamt sechs Ideenvorschlägen aus ganz Deutschland als einzige erfolgreiche Karlsruher Projektidee umgesetzt werden.